Home  |  Impressum  |  Kontakt per Mail |  » Job-Center « Datei-Upload  |  Datenschutzerklärung 
 

   NEWSTICKER:
  EA-FIBU 2019
Die EA-FIBU für das Jahr 2019 ist ab sofort im Download-Bereich verfügbar.

Wir über uns

Unser Leitbild

Beratung und mehr

Aktuelle News

Downloads

Services

 

Sie befinden sich hier:  Home - Aktuelle News - Klienten-Info Archiv

Connection: close
zurück | Druck - Ansicht
November 2020
Coronavirus: Änderungen bei Corona-Kurzarbeit
Kategorien: Klienten-Info , Gastronomie-Info
 

Um die wirtschaftlichen Auswirkungen der ab 3.11. geltenden Corona-Schutzmaßnahmen auf die direkt und indirekt besonders betroffenen Branchen abzufedern, haben die Sozialpartner am Sonntag, 1. November 2020, eine Adaptierung des Corona-Kurzarbeitsmodells verhandelt:

Unterschreitung von 30% bzw. 10% Arbeitsleistung

Für Unternehmen, die unmittelbar vom Lockdown betroffen sind (behördliche Schließung), gilt:

  • ÖGB prüft Anträge und gibt innerhalb von 72 Stunden eine Rückmeldung an das AMS; WKO gibt eine Pauschalzustimmung.
  • Anträge auf rückwirkende Absenkung unter 30% Arbeitsleistung sind für alle Unternehmen möglich.
  • Im November 2020 bzw. für die Dauer des Lockdowns sind 0% Arbeitsleistung möglich. Dadurch ist auch eine Unterschreitung von 30% bzw. 10% Arbeitsleistung zulässig.

Wirtschaftliche Begründung

Für Unternehmen, die unmittelbar vom Lockdown betroffen sind (behördliche Schließung), oder Unternehmen, die die Corona-Kurzarbeit nur für den Monat November 2020 beantragen, gilt:

  • Eine Bestätigung eines Steuerberaters udgl. ist nicht notwendig.

Rückwirkende Antragstellung per 1.11.2020

Eine rückwirkende Antragstellung ist bis Freitag, 20.11.2020, möglich.

Lehrlinge in Kurzarbeit

Für die Zeit des Lockdowns besteht keine Ausbildungsverpflichtung.

Trinkgeldregelung

Für Unternehmen, die unmittelbar vom Lockdown betroffen sind (behördliche Schließung) und deren Beschäftigte von der Regelung des Trinkgeldpauschales umfasst sind, gilt:

  • Beschäftigte in Kurzarbeit erhalten für den November 2020 bzw. für die Zeit des Lockdowns 100 Euro netto pro Monat (Auszahlung durch das Unternehmen, Vergütung durch das AMS).

Quelle: https://news.wko.at/news/oesterreich/Adaptierungen-bei-Corona-Kurzarbeit.html

 


Verwandte Themen:
Coronavirus | Kurzarbeit

Die veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt und ohne Gewähr.

© Reinhard Stulik Steuerberatungs GmbH & Co OG | Klienten-Info
zurück | Druck - Ansicht





Zuletzt modifiziert am: 26.09.2012 11:45
 

Klienten-Info

Klienten-Info Archiv
Management-Info
Management-Info Archiv
Suche in der Klienten-Info

Newsletter eintragen
Nutzen Sie diese Gelegenheit und abonnieren Sie unseren Newsletter. So erhalten Sie die aktuellsten Neuerungen regelmäßig per Mail zugestellt.




 

 
  © 1999 - 2020
  Reinhard Stulik Steuerberatungs GmbH & Co OG
  A-3150 Wilhelmsburg, Färbergasse 3
  Email: office@stulik.at
  Firmenbuch-Nr.: FN 274210a